TAG 2

RECHARGE

„Auftanken“ bedeutet für jeden von uns etwas anderes. Es gibt keine „one fits all“-Lösung, daher sollten wir genau in uns hineinhören, was wir brauchen. Was gibt uns Energie, was nährt und erdet uns?

Unser Körper und Geist leisten jeden Tag unfassbar viel

Eine kleine Pause, ein Spaziergang, tief durchatmen, körperliche Bewegung, gesunder Schlaf, digital Detox, Journaling, Reisen,… all das boostet unsere Kreativität und füllt unsere Energietanks, steigert unsere Produktivität, reduziert Stress, hebt unsere Stimmung und stärkt nicht nur unsere Resilienz, sondern auch unsere sozialen Beziehungen. Probiere heute unterschiedliche Impulse für dein persönliches recharge aus und notiere dir, was dir am meisten Energie bringt.

Impulse für den Tag

1. Morgenritual

  1. Achte darauf, dass du gleich morgens 5-10 Minuten Sonnenlicht bekommst.
  2. Vermeide den Blick auf das Telefon direkt nach dem Aufwachen.
  3. Starte mit warmem Zitronen-Ingwer-Wasser in den Tag.
  4. Wenn du magst, trinke einen frischen grünen Saft.
    Tipp: Sabine liebt einen Saft aus frischer Sellerie, Apfel, Gurke, Zitrone & Ingwer aus dem Slow Juicer.
  5. Dusche dich kalt ab. Beginne bei den Füßen, du kannst dich langsam steigern.

2. Morningflow Yoga (Video)

Schaue dir das Video im Vollbildmodus an, um die bestmögliche Experience zu erleben.

3. Achte auf deine Gesundheit

Achte auf eine gesunde Ernährung #eattherainbow und trinke heute 3 Liter Wasser.

4. Praktiziere eine Gehmeditation

Die geführte Gehmeditation ist ein achtsamer Spaziergang, bei dem wir im Gehen meditieren. Der Einstieg in die Welt der Meditation ist mit einer Gehmeditation relativ einfach. Durch die bewusste Bewegung bringen wir unseren Körper und unseren Geist in Einklang und können somit Achtsamkeit an der frischen Luft lernen.

Hier kannst du die geführte Gehmeditation herunterladen oder anhören.

5. Abendritual

  1. Umarme dich selbst oder eine andere Person (60 Sekunden).
  2. Gönn dir ein warmes Bad, Fußbad oder trinke einen warmen Tee.
  3. Fußmassage (Du kannst ätherische Öle dazu nutzen).
  4. Gehe heute 30 Minuten früher ins Bett.

6. Journaling Impulse

Was sind meine Energy Giver?

Was sind meine Energy Taker?

Wie kann ich mir heute etwas Gutes tun?

Wofür bin ich dankbar?

Wir hoffen, du konntest etwas für dich mitnehmen. Alle Inhalte sind noch bis Ende Juni 2024 erhältlich.

Melde dich zu unserer Waitlist an!

Du würdest gerne mal bei einem Retreat vor Ort mit dabei sein? Dann schreibe dich gerne auf unsere Warteliste.