Wunderwaffe: Arganöl

Wunderwaffe: Arganöl

Pünktlich zu den bevorstehenden Feiertagen lancieren wir unser kleines Easter Special: das Hair Essential Kit – bestehend aus unserem ersten Wooden Comb, dem Arganöl von Voyanics und unserer weißen Canvas Bag. Das Set ist streng limitiert – daher: lieber schnell sein!
Und passend zu unserem Set hat unsere Beauty Expertin für natürliche Hautpflege und Inhaltsstoffe, Daniela Mellis von Holistic Berlin und Voyanics, jede Menge Infos, Pflege- und Anwendungstipps für euch niedergeschrieben. Daher lasse ich an dieser Stelle Daniela selbst zu Wort kommen und diesen besonderen Beitrag einleiten:
Was macht das Arganöl von Voyanics besonders?
Unser Arganöl ist ein kaltgepresstes und ungeröstetes Öl. Es wird aus den Mandeln der marokkanischen Arganfrucht gewonnen, die im südwestlichen Marokko wächst.
"Ungeröstet" bedeutet, dass es nicht weiter behandelt wurde und einen neutralen Geruch aufweist, was besonders angenehm in der täglichen Pflege ist. Das Öl wird zudem kaltgepresst, also mittels einer Samenpresse gewonnen. Da die Extrakte keiner Hitze ausgesetzt werden, wird die natürliche Wirksamkeit der botanischen Extrakte geschützt, was zu einem höheren Nährstoffgehalt des Öls und somit zu einer höheren Wirksamkeit führt.
Arganöl für die Haare:
Unser Arganöl enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren (Omega 6 und 9) sowie Pro Vitamin A, Carotin und Vitamin E. Pro Vitamin A ist die pflanzliche Vorstufe von Vitamin A, was die Zellerneuerung anregt. Der hohe Gehalt an Pro Vitamin A fördert das Haarwachstum und wirkt dem Ausdünnen der Haare entgegen.
Da auch unsere Haare freien Radikalen und UV Strahlung ausgesetzt sind, kann sie das Arganöl dank des hohen Anteils an Antioxidantien schützen. Wie wir ja wissen, trocknen chemische Behandlungen wie Haare färben oder Hitze durch Föhnen und andere Styling Tools das Haar aus – auch hier hilft das Arganöl mit seinem hohen Vitamin E Gehalt, die Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen sowie Spliss und Haarbruch vorzubeugen. Unser Arganöl lässt stumpfes, trockenes und sprödes Haar wieder glatt und gesund aussehen. Es verbessert die Elastizität der Haar und sorgt natürlich auch für einen unheimlich schönen Glanz!
How to use:
Als Pre-Conditioning Treatment: Je nach Haarlänge ausreichend Öl von Kopfhaut bis Spitzen ins trockene Haar massieren und mit dem Kamm verteilen. Mindestens 20 Minuten (oder aber auch über Nacht) einwirken lassen und dann ganz normal mit Shampoo auswaschen und wie gewohnt pflegen und stylen.
Als Treatment vor dem Föhnen: eine klitzekleine Menge in den noch feuchten Haarspitzen verteilen und wie gewohnt föhnen oder lufttrocknen lassen und stylen. Bei dünnem, feinem Haar empfehle ich ein bis zwei Tropfen Öl mit etwas Wasser zu vermischen und diese Emulsion in den Haarspitzen zu verteilen.
Als Styling Produkt: Trockene Haarenden und Spitzen oder "fly-aways" können jederzeit mit dem Öl gezähmt werden. Einfach mit der flachen Hand ein bis zwei Tropfen Arganöl im Haar verteilen und gut einmassieren.
Für die Haut:
Heilende Wirkung: Die pflegenden Inhaltsstoffe der Arganfrucht haben eine heilende Wirkung, die bei empfindlicher sowie trockener Haut und sogar bei zu Akne neigender Haut wahre Wunder bewirken kann.  Es soll die Haut glätten und straffen sowie bei Hautproblemen wie Neurodermitis helfen und auch trockene Haut pflegenDas Vitamin E unterstützt die Zellerneuerung und pflegt die Haut wieder glatt und geschmeidig.
Unreine Haut: Arganöl eignet sich ebenfalls perfekt als Öl für unreine Haut, da es nicht koedogen ist, also die Poren nicht verstopft und durch die leicht anti-entzündliche Wirkungen Unreinheiten mildert. Auch Akne und fettige Haut, zum Beispiel am Rücken oder am Dekolleté, kann man mit dem Öl effektiv behandeln.
Vorzeitigem Altern vorbeugen: Zudem schützt die Haut dank seiner hochkonzentrierten, antioxidativen Wirkung, hervorgerufen durch den hohen Vitamin E und Provitamin A Gehalt, vor freien Radikalen und somit vor vorzeitigem Altern.
How to use:
Daily Hautpflege: Aufgrund der hohen Konzentration des Öls reichen für die tägliche Hautpflege bereits einige Tropfen Arganöl aus. Man kann es auch in bereits vorhandene Öle und Pflegeprodukte mischen.
Arganöl DIY Gesichtsmaske: Arganöl ist perfekt für selbst gemachte Gesichtsmasken. Einfach 2 EL Naturjoghurt mit 1 EL Honig und 3-4 Tropfen Arganöl vermischen. Anschließend die Maske mit dem Maskenpinsel #19 auftragen. Nach circa 15 Minuten gründlich abspülen und wie gewohnt pflegen – oder gleich noch ein paar Tropfen Arganöl ins Gesicht massieren.
Viel Spaß beim Austesten!

Schreib uns! Hinterlasse deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.